Bettlaken

 

Das Spannbettlaken soll eine optische Aufwertung sein aber vorallem muss es sich toll anfühlen. Unsere Spannbettlaken fühlen sich hautsympatisch, schmiegsam und weich an. Nur was unseren Anprüchen gerecht wird darf auch in den Verkauf gehen und später dann auch Sie zuhause glücklich machen.

Weiter unten ist noch eine kleine Erklärung zu den verwendet Materialien.

 

Keno Kent Bettlaken 180-200x200-220
Kneer Farben:
49,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 18 (von insgesamt 18)
Verarbeitete Materialien:

Elastan: auch "Elasthan" oder "spandex fiber" ist eine äußerst dehnbare Chemiefaser die zu einem kleinen Teil in diverse Spannbettlaken eingearbeitet werden. In der Regel gilt so höher der Anteil des so langlebiger und qualitativ höher ist das Laken. In erster Linie wird Elastan verarbeitet damit die Spannbettlaken eine hohe Spannkraft haben und keine Falten schlagen.

Mikrofaser: auch Microfaser ist eine überragend dünne Synthetikfaser (zu meist aus Polyester) die maximal 1 g auf 10.000 m wiegen. Dadurch ist sie überdurchschnittlich glatt und fein und dazu schön weich. Zudem sind Mikrofaser extrem belastbar und langlebig.

Baumwolle: Die Baumwollfaser ist wohl eine der bekanntesten Faser, sie ist eine Naturfaser mit einer hohen Saugfähigkeit. Die Baumwollfaser kann bis zu 32 % ihres Gewichtes als Wasser aufnehmen. Baumwolle gilt als sehr Hautfreundlich (kein kratzen) und hat ein äußerst geringes Allergiepotential.

Polyurethan/PU: Kurzbezeichnung PUR auch PU, ist eine Beschichtung aus Kunststoff oder Kunstharz. Polyurethan wird bei Betttextilien als Mikroschaum eingesetzt, dies erzeugt atmungsaktive Membranen die aber feuchtigkeitsundurchlässig sind.